Stellenbezeichnung
Volljurist (m/w/d)
Beschreibung

Arbeiten, wo andere Urlaub machen - außergewöhnlich, vielseitig und spannend. Die Bäder- und Kulturstadt Baden-Baden, malerisch gelegen zwischen Rheinebene und Schwarzwald und seit 2021 ausgezeichnet mit dem UNESCO-Welterbetitel, ist nicht nur durch ihre Thermen und Bäder, sondern auch durch regelmäßige Großereignisse in Kunst, Politik, Sport und Gesellschaft international bekannt.

Bei der Stadtverwaltung Baden-Baden (Stadtkreis mit ca. 57.000 Einwohnern) ist beim Fachbereich Zentrale Dienste - Fachgebiet Recht zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

Volljuristen (m/w/d) für die juristische Sachbearbeitung

zu besetzen.

Das Fachgebiet Recht der Stadt Baden-Baden besteht bislang aus insgesamt sechs Mitarbeitenden, wobei drei Mitarbeitende rechtliche Fragestellungen aus der gesamten Verwaltung bearbeiten und die meisten gerichtlichen Verfahren führen. Das Fachgebiet Recht versteht sich hierbei als zentraler Dienstleister, der von den Dienststellen frühzeitig in Projekte und Veränderungsprozesse mit grundsätzlicher rechtlicher Bedeutung eingebunden wird.

Ihre Aufgaben

Ihre Aufgaben:

  • Beratung der Dienststellen in rechtlichen Fragestellungen vornehmlich aus den Bereichen des öffentlichen Verwaltungsrechts und des Zivilrechts
  • Erstellung von schriftlichen Gutachten bei komplexen Aufgabenstellungen
  • Wahrnehmung von Gesprächsterminen gemeinsam mit der fachlich zuständigen Dienststelle
  • eigenverantwortliche Führung von Gerichtsverfahren
  • Mitwirkung und Mitgestaltung von Verträgen, Satzungen und sonstigen ortsrechtlichen Regelungen
  • Ausübung der Fachaufsicht über das Standesamt

Eine künftige Änderung der Aufgabenverteilung ist vorbehalten,
wobei Ihre Fähigkeiten und Wünsche Berücksichtigung finden sollen.

Ihr Profil
  • Sie haben ein rechtswissenschaftliches Studium an einer Universität mit der ersten Prüfung und den anschließenden Vorbereitungsdienst mit der zweiten Staatsprüfung erfolgreich abgeschlossen
  • Sie haben Interesse an den vielfältigen kommunalpolitischen Themen einer kreisfreien Stadt und an deren rechtlicher Begleitung
  • Sie besitzen fundierte Kenntnisse im öffentlichen Recht
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Engagement
  • Sie besitzen die Fähigkeit, selbstständig und unter Zeitdruck zu sachgerechten Lösungen zu gelangen
  • Sie haben eine schnelle Auffassungsgabe, um sich auch in bislang nicht bekannten Rechtsgebieten zurechtfinden zu können
  • Sie arbeiten sorgfältig und strukturiert
  • Sie sind teamfähig und verfügen über eine sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift sowie hohes Argumentationsgeschick und Überzeugungsfähigkeit
  • Sie arbeiten gerne dienstleistungsorientiert
Unser Angebot

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TVöD. Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist im Beamtenverhältnis eine Zuordnung bis zur Besoldungsgruppe A 13 möglich.

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit auf vielen unterschiedlichen juristischen Aufgabenfeldern in einem kleinen, familiären Team, das Sie in regelmäßigen gemeinsamen Rücksprachen und durch eine individuell ausgerichtete Einarbeitung fachlich fördern wird.

Darüber hinaus bietet die Stadt Baden-Baden

  • vielfältige Entwicklungs- und Weiterqualifizierungsmöglichkeiten zur
  • Entfaltung Ihrer individuellen Stärken,
  • individuelle Arbeitszeitmodelle mit der Möglichkeit von Home-Office für eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement,
  • ein Einarbeitungskonzept sowie eine individuelle Betreuung in den ersten Monaten der Tätigkeit durch die Kolleginnen und Kollegen des Fachgebietes,
  • sowie die vollständige Übernahme der Kosten für das Deutschland-Ticket zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Nahverkehr.

Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung Ihre Vorstellung zum Arbeitsumfang an (Vollzeit oder Teilzeit mit Angaben der gewünschten wöchentlichen Arbeitszeit).

Die Stellenausschreibung richtet sich insbesondere auch an Berufseinsteigende nach Abschluss der zweiten Staatsprüfung.

Kontakte

Ihre aussagekräftige Bewerbung einschließlich des Zeugnisses von der ersten Prüfung bzw. erster Staatsprüfung und zweiter Staatsprüfung übersenden Sie uns bitte bis spätestens 25.02.2024. Sollten Sie bereits berufstätig sein, fügen Sie Ihren Unterlagen eine aktuelle dienstliche Beurteilung bzw. ein aktuelles Zeugnis bei (jeweils maximal ein Jahr alt). Ebenso beizufügen sind entsprechende Nachweise über die Bewertung bzw. Anerkennung von gegebenenfalls im Ausland erworbenen Bildungsabschlüssen/Qualifikationen.

Wir bitten zu beachten, dass eine Rücksendung von Bewerbungen in Papierform nicht erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung vorrangig
berücksichtigt.

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Dr. Krammerbauer, Leiter des Fachgebiets Recht, unter der Telefonnummer 07221 93-2130 gerne zur Verfügung.

Start Anstellung
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Dauer der Anstellung
unbefristet
Veröffentlichungsdatum
31. Januar 2024
Gültig bis
25. Februar 2024
Close modal window

Anstellung: Volljurist (m/w/d)

Thank you for submitting your application. We will contact you shortly!